Journalisten der amerikanischen New York Times erkennen im Artikel "36 Stunden in Kiew", dass die Stadt zu einer der markantesten Hauptstädte Europas geworden ist. Hunderttausende von Touristen, die in die Ukraine kommen, beginnen ihre Bekanntschaft mit dem Land in dieser erstaunlichen Stadt. Ja, Architektur, historische Denkmäler und nationales ukrainisches Kolorit sind für fast alle Touristen interessant, aber für einen Teil von ihnen treten all diese Sehenswürdigkeiten in den Hintergrund. Einer der Hauptgründe, warum so viele Männer aus der ganzen Welt nach Kiew kommen, ist ihr Wunsch, sich über die besondere Schönheit von Kiew Frauen zu überzeugen, und möglicherweise eine gute Frau bei einer der vielen Ukraine Partnervermittlungen kennenzulernen.



Es ist kein Geheimnis, dass die Ehe ein Haupttraum der meisten jungen Frauen aus Kiew und der Ukraine ist. Es ist ihr Ziel und Zweck. Viele von ihnen wollen erfolgreich heiraten, eine starke glückliche Familie gründen. Die Mädchen stellen unterschiedliche Forderungen an ihre Auserwählten. Jemand will unbedingt einen wohlhabenden Mann wählen, jemand träumt von einem brutalen Macho, und jemand will, daß ihr zukünftiger Ehemann seine Familie respektiert und Kinder liebt. Jetzt sehen viele alleinstehende Frauen in der Ukraine keine Zukunft mit ihren Landsmännern, ihr Ziel ist es, einen Ausländer zu heiraten. Und wenn die heimischen Resorts und Attraktionen bei Europäern und Amerikanern noch nicht sehr beliebt sind, sind die Reisen nach Ukraine, um eine "Braut per Post" kennenzulernen, sehr gefragt.



Die Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation in der Ukraine giesst Wasser auf die Mühle derjenigen, die sich mit internationaler Partnervermittlung und ehelichem Geschäft beschäftigen. In Kiew gibt es immer mehr Frauen, die versuchen, einen Bräutigam in einem wohlhabenden europäischen Land, in Amerika oder Australien zu finden... Dabei helfen ihnen die zahlreichen Parntervermittlungen und Heiratsagenturen von Kiew. Und die Ergebnisse liegen auf der Hand: In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden in der Hauptstadt 9435 Ehen registriert, fast jede zehnte Ehe von denen wurde - mit Ausländern geschlossen (988). Darüber berichtet der staatliche Registrierungsdienst Ukrgosreestr. Seit den 90er Jahren gingen Tausende von Kiewer Frauen nach Amerika und Europa (1991-2001 haben 150,000 ukrainische Bräute auf der Suche nach ihrem ausländischen Glück das Land verlassen, in den nächsten zehn Jahren waren es - 75000). Seit 2014 nimmt die Zahl wieder zu.